SchKG 116 l

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Wenn binnen der gesetzlichen Sperrfrist (Art. 116 SchKG) das Verwertungsbegehren nicht gestellt oder zurückgezogen und nicht erneuert wird, so erlischt die Betreibung. Das Betreibungsamt benachrichtigt den Schuldner innert drei Tagen vom Verwertungsbegehren.